Erwartungen als Eckpfeiler der Verantwortlichkeit

Verantwortung

Wird jemanden eine Verantwortung übertragen bewirkt dies meist positive als auch negative Konnotationen. Eine Verantwortung für ein Projekt, eine Aufgabe inne zu haben, steigert das Selbstwertgefühl einer Person und verleiht der Arbeit mehr Bedeutung. Auf der anderen Seite bedeutet es auch „verantwortlich“ und somit schuld für Erfolg oder auch Misserfolg an etwas zu sein. Intelligenz, Wissen, Fähigkeiten und Kompetenz sind hierbei entscheidende Faktoren.

Verantwortung anwenden

Um erfolgreich ein Team zu leiten, bedarf es auch verantwortungsvolle Mitarbeiter. Die Delegation von Aufgaben und damit die Übertragung von Verantwortung ist das tägliche Brot eines Managers. Dies Bedarf beidseitiges Vertrauen und zugleich ein loslassen. Es gibt viele Wege die zum Ziel führen und der Manager muss es schaffen, die durch den Mitarbeiter eingeschlagenen Wege zu akzeptieren, solange die sich in einem gesteckten Rahmen bewegen und weiterhin auf das gesetzte Ziel ausgerichtet sind.

Die Übertragung von Verantwortung beinhaltet weitaus mehr als

  • Negatives Feedback geben, wenn etwas nicht funktioniert
  • Leistungspläne aufzusetzen und
  • Mitarbeiter bei Nicht-Erfüllung zu entlassen

Skala der Übertragung der Verantwortung

Wurde die Verantwortung erst einmal auf einen Mitarbeiter übertragen, kann eine Beurteilung über Erfolg/ Misserfolg reichen von

  • Anerkennung und Belohnung (Top-Performer)

bis zu

  • Entlassung (Low-Performer)

Wobei dies die beiden Extreme sind.

Verantwortungsbewusstsein der Mitarbeiter unterstützen

Anstatt über eine Entlassung nachzudenken, sollten Sie auch immer sich selbst hinterfragen:

  • War der Mitarbeiter in der Lage die Erwartungen zu erfüllen?
  • Habe ich als Manager alle Voraussetzungen geschaffen, die Aufgabe erfüllen zu können?
  • Hat der Mitarbeiter die erforderlichen Fähigkeiten?

Geben Sie Ihren Mitarbeitern zunächst einen Vertrauensvorschuss. In der Regel will der Mitarbeiter, die Verantwortung nutzen und die Aufgabe erfolgreich erfüllen, dies ergibt sich bereits aus der intrinsischen Motivation aus der Arbeit die ein Mitarbeiter mitbringt. Gute Manager unterstützen Ihre Mitarbeiter, sich zu entwickeln und die erforderlichen Fähigkeiten aufzubauen anstatt über Entlassungen nachzudenken. Dies kann und sollte nur das Ultima-Ratio sein.

Zusammenfassung

  • Übertragung von Verantwortung
    • Bedarf ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis
    • Der Manager muss loslassen können
  • Mitarbeiter unterstützen
    • Die Aufgabe des Managers ist es, den Mitarbeiter bei der Erfüllung der Aufgabe zu unterstützen und die Ausweitung seiner Fähigkeiten zu fördern