Das Agile Manifest

Das Agile Manifest oder auch der kleinste gemeinsame Nenner einer agilen Vorgehensweise lässt sich wie folgt beschreiben:

Individuen und InteraktionenüberProzesse und Werkzeuge
Funktionierende Sofwareüberumfängliche Dokumentationen
Zusammenarbeit mit dem Kundenüberlangwierige Vertragsverhandlungen
Veränderungen akzeptierenüberstriktes Befolgen eines Plans

Prinzipien des agilen Manifests

  1. Die Zufriedenheit des Kunden hat die höchste Priorität. Dies erreichen wir durch kontinuierliche Auslieferung wertvoller Software in Inkrementen.
  2. Veränderungen sind Willkommen und dienen das Produkt kontinuierlich zu verbessern. Agile Prozesse helfen Veränderungen zu berücksichtigen und schneller auf Marktveränderungen oder Veränderungen an Kundenansprüche reagieren zu können.
  3. Tägliche Zusammenarbeit des gesamten Teams aus Entwicklern und Stakeholdern im engen Austausch.
  4. Kürzere Sprintdauern führen zu schnelleren Releasezyklen und somit zu einer schnelleren Bereitstellung funktionierender Software
  5. Direkte Kommunikation stellt sich als die effektivste und effizienteste Methode heraus anstatt den Weg über E-Mail Kommunikation zu führen. Dies vermeidet Unstimmigkeiten und langwierige Abstimmungsprozesse.
  6. Schaffe eine Umwelt des gegenseitigen Vertrauens. Das Team soll sich zu einem selbstorganisierenden und verantwortungsbewussten Team entwickeln
  7. Stelle nur funktionierende also getestete Software bereit, die den Kriterien der Definition of Done entsprechen.
  8. Die Entwicklung erfolgt nachhaltig. Sowohl Entwickler, Benutzer und Auftraggeber stehen hierzu im permanenten Austausch und bauen eine langfristige Beziehung zueinander auf.
  9. Selbstorganisierende Teams sind ein Garant für herausragende Architekturen
  10. Jeweils zum Sprintende reflektiert das Team über seine Arbeit und kann somit die Effektivität erhöhen und sein Verhalten entsprechend anpassen.